„Was es heißt, ein Mädchen zu sein"

Wochenende für Mädchen im Alter von 10-15 Jahren mit weiblicher erwachsener Begleitperson (Schwester, Patentante, Mutter, Tante)


Eine Zeit für Mädchen auf dem Weg zum Frausein

Zu diesem initiatischen (lat. initiare = in etwas hineingehen, einweihen) Wochenende sind Mädchen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren eingeladen, die spüren, dass sie sich verändern und die "Zeit des kleinen Mädchen" zu Ende ist. Der Körper zeigt: Ich werde eine Frau. Sie spüren die Veränderung des eigenen Körpers, und vielleicht haben sie viele Fragen und Unsicherheiten in dieser Phase? Wer bin ich? Bin ich schön? Was will ich und was kann ich? Was sind meine Ängste und wie möchte ich ihnen begegnen? Wo ist meine Begeisterung, wer und was ist mir wichtig im Leben? Vielleicht spüren sie ihre eigene Kraft ganz neu? Vielleicht wünschen sie sich, von dir begleitet zu werden? Du, die Patin, die große Schwester, die Mutter, die Vertraute Erwachsene? 

Lade das Mädchen ein, sich auf die eigene Forschungsreise in ihr eigenes Frausein zu begeben und ihre eigene Rolle zu entdecken. Begleite sie auf diesem Weg. Gemeinsam verbringt ihr ein Wochenende im Kreis anderer Mädchen und Frauen. Es gibt Zeit zum Spielen, Lachen, Austauschen, Essen. Zeit, in der Natur zur Ruhe zu kommen und den Fragen der Mädchen Raum zu geben und auf den Grund zu gehen. Es ist ein Wochenende mit der Frage, was es bedeutet ein Mädchen zu sein und zur Frau zu werden. Für die Mädchen kann es eine Zeit sein, die Kindheit zu verabschieden und sich in ihre Zukunft hineinzuträumen.

Das Mädchen und die Vertrauensperson werden gemeinsam eine Zeremonie gestalten, in der wir das Kind in den Kreis der erwachsenen Frauen aufnehmen. Wir wollen euch beide in Schönheit und der eigenen Kraft unterstützen, dass ihr mit Selbstvertrauen gestärkt werdet und Wertschätzung erfahrt.

Wir freuen uns, auf diesem Weg begleiten zu können!

Leitung: 
Anne-Maria Apelt, Fotografin, Beraterin, Visionssucheleiterin, Wildnispädagogin mit
Danica König, Sozialpädagogin und Systemische Therapeutin und Familientherapeutin

"Wir freuen uns darauf, die Natur als besonderen Erfahrungsraum mit jungen Frauen und ihren Begleiterinnen zu teilen und zu erleben."

Termine 2020:
08. Mai 2020 bis 10. Mai 2020. 
Ort: Deutschland Eifelhaus Hellenthal

Seminargebühr: 179 Euro pro angemeldetem Mädchen-Frau Paar. Unterkunft, Material und Verpflegung: 120 Euro pro angemeldetem Mädchen-Frau Paar.

Die Anreise wird jeweils von den Teilnehmenden selbst organisiert. Beginn Freitag Nachmittag und Ende Sonntag gegen Mittag.

Jetzt anmelden…
Image

Ich ging in die Wälder, denn ich wollte wohlüberlegt leben; intensiv leben wollte ich. Das Mark des Lebens in mich aufsaugen, um alles auszurotten, was nicht Leben war. Damit ich nicht in der Todesstunde inne würde, daß ich gar nicht gelebt hatte.
Henry David Thoreau