"Alles Gold was glänzt" Kunst&Rituale

Ein Wochenende mit Kunstwerkstatt im Spiegel der Natur.

Eine Auszeit im Winter in der Zeit des zunehmenden Lichts. Zeit in der Natur. Zeit für sich. Zeit am Kamin oder der Sauna. Achtsamkeit und Entspannung. Mit geführten Auszeiten, Ritualen und Meditationen und der Umsetzung der eigenen Erfahrung in die Kunst. 

Wir nehmen uns Zeit zu fragen, was von den Vorsätzen, Wünschen und Träumen zu Beginn des Jahres sich herausschälen will, und zum Kern werden will. Wir nehmen damit einen inneren und äußerlichen Frühjahrsputz vor. Mit kurzen Meditationen und Yogaübungen werden wir in den Tag starten und uns durch verschiedene Naturrituale und kreative Angebote unserem inneren heiligen Kern nähern. Wir fragen uns, was in uns leuchtet und wie es herauskommen kann. 
Wir verbinden Erfahrungen in Ritualen in der Natur mit künstlerischer Gestaltung und entdecken, wie aus unscheinbarem und grobem Material, schöne Gebrauchskunst entsteht. Zur Versinnbildlichung der tiefen naturerfahrung werden wir gestalterisch tätig (z.B. Linolschnitt, Arbeiten mit Beton und Holz und Naturmaterialien…), so dass wir Ausdrücke unserer inneren Erkenntnisse mit nach Hause nehmen können. Den vollständigen Rahmen bilden dazu leckeres vegetarisches Essen, die Sauna und der Kamin. 

Willkommen, beides einmal auszuprobieren.

Termin: Februar 2021, Oberlinspher Mühle, Nordhessen
(genauerer Termin folgt, ab dann sind Anmeldungen möglich)

Uhrzeit: Beginn Freitags zum Kaffeetrinken / Ende Sonntags nach dem Mittagessen

Leitung: 
Anne-Maria Apelt (Rituale) und 
Annett Günther (Kunst)

Kosten:
Seminargebühr inkl Material pro Person 195 Euro.
Übernachtung und vollbiologische Verpflegung: 100 Euro (einfache Zwei- bis Mehrbettzimmer). Wir versorgen uns als Gruppe gemeinsam biologisch und vegetarisch. Plus eigenen Anreise.

Gruppengröße: max 16 Personen.

Jetzt anmelden…
Image
Wenn deine Seele krank ist, dann verbirg dich wie ein verwundetes Tier in den Wäldern:
sie werden dich heilen. Die dunklen Bäume sind stumme Freunde.
Sie nehmen dich schweigend auf und sind dir gut.
Siegfried von Vegesack